Ergotherapie für Erwachsene in Bamberg

Raum für körper- und tanzorientierte Therapie

»Was sich ausdrückt, das drückt sich nicht ein!«

Lange gelebte Überzeugungen und Glaubenssätze prägen unseren Körper und unsere Seele und hindern uns oft daran das zu leben, was wir eigentlich leben möchten. In meinem Tanz- und körpertherapeutischen Angebot spüren wir diese Muster und Stellen auf und erforschen neue innere Räume.

Meine Therapieform lädt dazu ein, sich immer mehr unseren eigentlichen und wahren Wesenskern anzunähern und so gesunde Schritte in ein bewussteres und selbstbestimmteres Leben zu gehen.

Auf dieser Seite versuche ich Ihnen einen Einblick über meine körper- und tanzorientierte therapeutische Arbeit zu geben.

Bei noch offenen Fragen oder Interesse an meinem Angebot stehe ich Ihnen telefonisch zur Verfügung (Tel. 0951 / 208 40 40) oder Sie klicken auf »Kontakt« und haben die Möglichkeit mir direkt eine E-mail zu schreiben, die ich baldmöglichst beantworten werde.


»Beim Heilwerden geht es darum unsere Herzen zu öffnen, nicht sie zu verschließen.
Es geht darum die Stellen in uns, die die Liebe nicht einlassen wollen, weich zu machen.
Heilung ist ein Prozess.
Beim Heil-werden schaukeln wir hin und her zwischen der Vergangenheit und der Fülle der Gegenwart.
Es ist das Schaukeln, das die Heilung bewirkt, nicht das Stehenbleiben an einem der beiden Stellen.
Der Sinn des Heilwerdens ist nicht, für immer glücklich zu werden, das ist unmöglich.
Der Sinn der Heilung ist, wach zu sein und sein Leben zu leben.
Heilung hängt damit zusammen gleichzeitig ganz und zerbrochen zu sein.«

(Verfasser unbekannt)

Über die Therapieform


Seit 2009 begleitet mich die Tanz- und Körpertherapie in meiner Arbeit und seitdem bin ich immer wieder überrascht, wie hoch der Wirkfaktor von Therapie sein kann, wenn das gegenwärtige körperliche Erleben mit in die Therapie einbezogen wird.

Die Tanztherapie ist eine körper- und bewegungsbezogene Form der Psychotherapie. Sie verbindet das beratende Gespräch mit körperbezogenen Elementen um Gesundung, persönliches Wachstum und somit mehr Lebensqualität zu ermöglichen.

Die Tanztherapie stellt so eine Therapieform dar, die über das Gespräch hinaus die Möglichkeit gibt, sich Themen anzunähern, sie zu bearbeiten und so neue Lebensräume im inneren sowie im äußeren Erleben zu finden. Sie bietet die Möglichkeit in Bewegung zu kommen ohne bewertet zu werden oder etwas leisten zu müssen. Es geht nie um richtig oder falsch.

Mit Hilfe des Erlernens einer achtsamen und differenzierten Wahrnehmung in Ruhe und Bewegung entsteht die Möglichkeit, einen Zugang zu finden zu oft hinderlichen und krankmachenden Lebensmustern, inneren Überzeugungen, Glaubenssätzen, Grundüberzeugungen und Widerständen, die uns immer wieder daran hindern, das zu leben, was lebendig sein möchte.

Durch die Zuwendung und den Einsatz von individuell gestalteten Elementen aus der Tanztherapie sowie der körperorientierten Psychotherapie können sich diese Muster und Überzeugungen, die uns auf unserem Weg ins »gute Leben« immer wieder im Wege stehen verändern und an Macht und Einfluss verlieren.

So darf und kann Raum entstehen für neue, lebendige und kreative Wege der Lebensgestaltung.

Über mein Angebot


In meiner Praxis biete ich Einzeltherapiestunden für Menschen an,

  • die durch akute oder länger andauernde Belastungen und Krisen aus ihrem seelischen Gleichgewicht geraten sind und Stabilisierung sowie neue Bewegung in ihr Leben bringen möchten.
  • die an psychosomatischen Symptomen leiden, den eigenen Körper mehr als Feind erleben und gerne wieder Freundschaft mit ihm schließen möchten.
  • die bereits im Rahmen eines stationären Aufenthaltes bereichernde Erfahrungen mit Tanz- und Körpertherapie gemacht und daran interessiert sind, an diesen anzuknüpfen.
  • die präventiv, zur Stabilisierung und Aufrechterhaltung der seelischen und körperlichen Gesundheit, Freude haben sich innerlich sowie äußerlich zu bewegen.


Über ein einführendes Gespräch finden wir zu den Themen und Punkte, welche belastend sind und die in Bewegung und Veränderung gebracht werden wollen.

Unter Einbeziehung von Tanz- und/ oder körpertherapeutischen Methoden biete ich die Möglichkeit an, sich mit den gefundenen Themen auseinanderzusetzen.

So entsteht mit Hilfe einer achtsamen Körperwahrnehmung die Möglichkeit, innere Prozesse sichtbar zu machen und den damit verbundenen Gefühlen Raum zu geben.

Dies wiederum stellt einen Zugang zur eigenen Erlebnisfähigkeit und Persönlichkeitsentwicklung dar, um mit mehr Freude, Leichtigkeit und Stimmigkeit ins Leben zu gehen.

Meine Begleitung geschieht in einer respektvollen und wertvollen Grundhaltung des Nichtbewertens und der Annahme, dass jeder Mensch die Fähigkeit in sich trägt, sich von dem zu verabschieden was für sein Leben hinderlich ist und sich dem zuzuwenden, was ihn fördert.

Evelyne Geßner

Über mich – Evelyne Geßner

Seit 2005 arbeite ich als Ergotherapeutin in eigenständiger Praxis mit psychisch erkrankten Menschen.

Auf meinem Weg zur kreativen Tanz- und Ausdruckstherapeutin habe ich wertvolle und bereichernde Erfahrungen machen dürfen und so wurden der Tanz und die Bewegung unersetzbare Begleiter in meinem Leben.

Der freie Tanz und die Bewegung haben mich die wundervolle Erfahrung gelehrt, dass sich Gefühle bei jedem Menschen von Moment zu Moment verändern können und dürfen.

Dass immer wieder Lebensfreude und Leichtigkeit an Stelle von Schmerz und Trauer einkehren, dass Traurigsein und im nächsten Moment lachen zu können kein Widerspruch ist.

Diese Erfahrung wünsche ich in meiner Tätigkeit weitergeben zu können!

Ein achtsamer Umgang sowie aufrichtige Wertschätzung stellen für mich die Basis meiner Arbeit dar.

Unsere Behandlungsschwerpunkte

nach oben